Gipfeltouren

Die Grinbergspitzen umfassen 3 Gipfel im Tuxer Kamm der Zillertaler Alpen südwestlich von Mayrhofen:

Vordere Grinbergspitze (2.765 m)

Auf gut markiertem aussichtsreichen Steig zu einen Höhenrücken, dann über Blockwerk und Gratstellen mit leichter Kletterei (I) – nicht besonders schwierig – in 2,5 Stunden zum Gipfel. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit unbedingt vorausgesetzt.

Schon auf dem Weg und natürlich am Gipfel oben wird man mit einer wuuuunderschönen Aussicht, bis ins Karwendel belohnt! Und das Beste: Da die Grinbergspitze kein namhafter Berg ist – noch;-) – findet man hier noch die Ruhe und Einsamkeit, die man in den Bergen mittlerweile oft vergeblich sucht.

Mittlere Grinbergspitze (2.867 m)

Der zweite Gipfel ist auch als Turm bekannt. Der Zustieg erfolgt von der Vorderen Grindbergspitze aus auf unmarkierten Wegspuren mit teilweise leichter Kletterei (I – II)  in ca. 30 Minuten zum Gipfel.

Hintere Grinbergspitze (2.886 m)

Auch „Kristallner“ genannt, mit Kletterei im Schwierigkeitsgrad III, auch gänzlich unmarkiert, ca. 30 Minuten von der Mittleren Grinbergspitze.